Nachrichtenarchiv

Februar 2019

Hugo Kagel findet keine bezahlbare Wohnung

93-Jähriger muss seit Wochen im Auto schlafen

Bad Segeberg (ohe). Vor Mitternacht kommt Hugo Kagel nicht zur Ruhe. „Hier ist abends noch viel los, besonders an den Wochenenden“, sagt der 93-Jährige. Seit über drei Wochen schläft er in seinem Kleinwagen auf dem Parkplatz des Seniorenheimes Marienhof in Bad Segeberg. Den Stellplatz hat sich Kagel hier für 50 …

weiterlesen

Wahlstedt befragt Bürger zur Mobilität

Wahlstedt (ohe). Die Stadt Wahlstedt überlegt, einen fahrerlosen Kleinbus im öffentlichen Personennahverkehr einzusetzen. Eine Studentin hat das zum Anlass für eine Umfrage genommen. Sie möchte herausfinden, ob dies Angebot zu einem nachhaltigen Verkehrsangebot in der Stadt beitragen kann. Bis Montag, 25. Februar, können …

weiterlesen

Brandsau soll Lebensraum für Otter werden

Baggern für den Naturschutz

Hamdorf (ohe). Jetzt wird es nass an der Brandsau. Im Auftrag der Stiftung Naturschutz hebt ein Bagger auf einer moorigen Weidefläche Teiche aus, schüttet Gräben zu und entfernt Drainagen. Vor vielen Jahrzehnten hatten Landwirte die Flächen am Voßberg bei Hamdorf trocken gelegt, um sie besser nutzen zu können. Luft …

weiterlesen

Segeberg ist jetzt Wolfspräventionsgebiet

Schäfer fürchten um ihre Tiere

Blunk (ohe). Die Schäfer im Land haben Angst um ihre Tiere. Seit 33 Jahren züchtet Hardy Marienfeld Pommersche Landschafe, eine vom Aussterben bedrohte Haustierart. Die Stallwände auf seinem Archehof Bredland in Blunk sind gepflastert mit Siegerplaketen von bundesweiten Zuchtschauen.

weiterlesen

Leserbrief

Nicht pauschal verurteilen

Zum BB-Artikel „Jäger stellte verbotene Greifvogelfallen auf“ vom 16./17.2.19 In der aktuellen Ausgabe von Basses Blatt „am Wochenende“ erschien ein Artikel auf der ersten Seite, in dem Sie von einer illegalen Greifvogelfalle berichteten.In der Überschrift titelten Sie, dass ein Jäger dort eine Greifvogelfalle …

weiterlesen

Kalenderverkauf hilft der Kirchensanierung

Bad Segeberg (ohe). Das Konzept von Gisela Knütter und Günther Gathemann geht auf. Seit drei Jahren fertigen die beiden Kirchenlotsen Kalender mit Segeberger Ansichten und geben diese in der Vorweihnachtszeit gegen eine Spende ab. 300 Exemplare verkauften die beiden Initiatoren mit Unterstützung Bad Segeberger  …

weiterlesen

Kreis Segeberg: Prüfung vorzeitig gemeistert

Bad Segeberg (em). Lisa Konow aus Wankendorf und Fenja Rathje aus Groß Rönnau haben ihre Ausbildungen zu Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung Segeberg früher als üblich abgeschlossen. Grund für die verkürzten Ausbildungszeiten sind ihre guten Leistungen. Beide haben die Abschlussprüfung an der Verwaltungsakademie …

weiterlesen

Verein Wir für Rohlstorf will ehrenamtliches Engagement unterstützen

Rohlstorf (em). Es begann mit der Idee, das zu bündeln, was in Rohlstorf viele einzelne Vereine für sich umsetzen. Denn die Gemeinde zeichnet sich durch eine ungeheure Präsenz von Organisationen aus. So sind hier unter anderem die Sportschützen, der Seniorenclub, der Vogelschießenverein, der Segelverein und der Förderverein …

weiterlesen

Frühling mitten im Winter

Laut Kalender befinden wir uns noch mitten im Winter, doch draußen herrscht bereits Frühlingsstimmung. Iris Weidemann genoss ihre Mittagspause  in der Sonne nahe der Marienkirche in Bad Segeberg. Die ersten Frühlingsblumen zeigen schon ihre Blüten. Ein Wintereinbruch ist auch in den nächsten Tagen nicht in Sicht. …

weiterlesen

Der Valentinstag – heute Tradition weltweit

Bad Segeberg (hap). Schon vor fast 700 Jahren wurde der Valentinstag im alten England gefeiert. Junge Engländer schrieben der Überlieferung nach zu Ehren des heiligen Valentin Gedichte für König Richard II. (1367-1400). Diese Gedichte handelten meistens von Vögeln, die sich am so genannten Valentins-Tag versammelten, …

weiterlesen

B 432 wird wegen Fällarbeiten gesperrt

Mözen (ohe). Die Bundesstraße 432 wird am Donnerstag, 14. Februar, zwischen 8 und 16 Uhr voll gesperrt. Der Grund dafür sind aufwendige Baumfällarbeiten. Der Verkehr wird über die A 21 umgeleitet. Für Fahrzeuge mit Höchstgeschwindigkeit unter 60 Stundenkilometer ist eine separate Umleitungsstrecke ausgeschildert. …

weiterlesen

Achtsamkeit trainieren

Bad Segeberg (em). Der Sportverein für Gesundheit und Rehabilitation Segeberg und der ASB-Regionalverband Stormarn-Segeberg starten im März ein gemeinschaftliches Projekt. In einem sechswöchigen Kurs wird ein Achtsamkeitstraining angeboten, in dem die Teilnehmer in Praxis und Theorie lernen können, ihre psychische Gesundheit …

weiterlesen

Leserbrief von Rainer Brela aus Nahe

Wo ist die Chance?

Zum BB-Artikel „In zehn Jahren könnte Nahe über sich hinauswachsen“ vom 30.1.19 Warum soll Nahe in den nächsten zehn Jahren über sich hinaus wachsen?Wo ist die Chance für Nahe und Itzstedt?Große Worte, große Rosinen, die über Nahes Bürger ausgeschüttet wurden!Aber wo ist der Nennwert, wer partizipiert von …

weiterlesen

Projekt Kurhausstraße: Großes Manko bei Barrierefreiheit

Bad Segeberg (kf). „Das ist ein gelungener Projektabschluss, ich bin richtig stolz auf Euch“, sagte Marlis Stagat, Vorsitzende des Unternehmervereins Wir für Segeberg (WfS), als ihr die zwölf Berufsfachschüler der Oberstufenklasse Kaufmännische Assistenten (KA17) das Ergebnis ihrer vierwöchigen Projektarbeit überreichten. …

weiterlesen

BSG kippt Mietobergrenze des Segeberger Jobcenters

Welche Miete ist angemessen?

Das Segeberger Jobcenter muss nachbessern.  Bei der Festlegung der Mietobergrenzen für Grundleistungsempfänger hat der Kreis ein  fehlerhaftes Gutachten zu Grunde gelegt. Das stellte das Bundessozialgericht in Kassel fest. Geklagt hatte eine Bad Segebergerin. Die Entscheidung hat Auswirkungen für alle Leistungsempfänger …

weiterlesen

Close Window