Nachrichtenarchiv

August 2018

Doris Ambrosius veröffentlicht gesellschaftskritisches Buch

„Ich möchte die Welt retten“

Bornhöved (ohe). Können wir die Welt retten? Doris Ambosius meint: „Ja. Wenn es um Dinge geht, die uns wichtig sind, können wir alles.“ Wege dazu zeigt die Autorin, die lange Zeit in Wahlstedt wohnte und heute zwischen Hasselberg und Bornhöved pendelt, in ihrem Buch Knechte der Mächte: Die KeiGelZei Gesellschaft …

weiterlesen

Neue App führt auf dem Mönchsweg durch Norddeutschland und seine Geschichte

Radfahren mit Leib und Seele

Kiel (em). Für den Radfernweg Mönchsweg steht ab sofort eine App im Play Store kostenlos zum Download zur Verfügung. Der Mönchsweg ist ein Radfernweg quer durch Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bis nach Dänemark. Auf knapp 1.000 km folgt die Tour auf reizvollen Wegen den Spuren der Mönche, die das Christentum …

weiterlesen

Wechsel in der Leitung der Kinderchöre

Bad Segeberg (em). „Du dabbi du ff zisch, fu!“ ist zu hören, wenn man am Anfang dem Einsingen lauscht und in die Gesichter der fröhlich konzentrierten Kinderaugen schaut. Renate Stahnke leitet seit drei Jahren erfolgreich den Jugendchor Cantemus Segeberg. Nun hat die 57-Jährige aus den bewährten Händen von Heidi …

weiterlesen

WZV-Fahrzeug trägt den Namen Neuengörs

Neuengörs (em). Was haben ab sofort unter anderem Tensfeld, Fuhlendorf, Trappenkamp und Neuengörs gemeinsam? Ein WZV-Fahrzeug, das im Rahmen besonderer Anlässe getauft wurde und jetzt durch das Segeberger Kreisgebiet fährt. 2014, zum 60. Geburtstag des Wege-Zweckverbandes, wurde diese besondere Tradition ins Leben gerufen. …

weiterlesen

Neuer Grundqualifikationskurs für Kindertagespflegepersonen

Bad Segeberg (em). Am Freitag, 26. Oktober, beginnt der neue Kurs in der Familien-Bildungsstätte in Bad Segeberg. Das  teilt Ute Prange vom Servicebüro Tagespflege mit. „In 160 Stunden des Kurses lernen die Teilnehmer bis zum Sommer 2019 die Grundlagen der pädagogischen Arbeit mit Kindern kennen und werden auf …

weiterlesen

Nils Hinrichsen hat ein Buch geschrieben

Segeberger Teufel kehrt zurück

Bad Segeberg (mq). Der Teufel, die Schwarze Margret, die Alte und weitere Figuren aus der Welt der Sagen haben früher in Bad Segeberg eine große Rolle gespielt. „Der Segeberger Teufel war bis in die 1970er Jahre ebenso ein Teil der Stadt wie der Kalkberg“, sagt Nils Hinrichsen. Der Historiker und Leiter des Museums …

weiterlesen

Vier Bühnen, Flohmarkt, Sport, Musik und viel Kultur

Bad Segeberg (em). Mehr als 60 Institutionen, Vereine und Unternehmen beteiligen sich am neuen Stadtfest in Bad Segeberg und werden dieses von Freitag, 31. August, bis Sonntag, 2. September,  in unterschiedlichster Form mit Leben füllen. „Wir alle haben die nach unseren Möglichkeiten besten Voraussetzungen geschaffen, …

weiterlesen

Im Oktober bekommt die Freiwillige Feuerwehr Wensin-Garbek ein neues Haus

Garbeks Feuerwehrleute starten aus der Diele zum Einsatzort

Wensin-Garbek (ohe). Um 3.57 Uhr heulten in der Nacht zu Montag in Garbek die Sirenen. Sieben Mann traten an, um den Brand in der Lagerhalle im Seebrook zu löschen. Peter Rüder war der erste am Einsatzfahrzeug. Denn der LF 08 steht seit Anfang April in der Diele auf seinem Hof. Durch die Nähe zum Löschfahrzeug versucht …

weiterlesen

Biotopsanierung in Schönbökens Lindenallee hat begonnen

Mehr Vitalität durch weniger Äste

Ruhwinkel-Schönböken (ohe). Mit ihren 235 Bäumen auf 1.200 Meter Länge zählt die Lindeallee in Schönböken zu den schönsten Alleen im Land. Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund zeichnete das eingetragene Naturdenkmal als „schöne Allee“ aus. Auch wenn beim Laubharken im Herbst so mancher Anlieger flucht, die …

weiterlesen

Kurt Schnoor liebt akkurat geschnittene Hecken

Leezen (ohe). Ob Liguster, Tuja, Tanne oder Buxbaum - Kurt Schnoor aus Leezen liebt  alle Heckenpflanzen in seinem Garten akkurat geschnitten. Zweimal jährlich nimmt sich der Senior Zeit für den sorgfältigen Schnitt seiner Sträucher, Bäume und Kletterpflanzen.

weiterlesen

Nach Straßenfest rollt der Verkehr wieder in der Wakendorfer Straße

Nahe (kf). Die Sperrung der viel befahrenen Wakendorfer Straße (L75) in Nahe ist für alle Beteiligten zu einer wahren Geduldsprobe geworden. Zwei Jahre und zwei Monate mussten sich die Autofahrer fast täglich einen neuen Weg bahnen, da mögliche Alternativ-Routen teilweise zeitgleich gesperrt wurden. Das ohnehin schon …

weiterlesen

Frisör-Handwerk hat Tradition und Zukunft

Neumünster (kle). Die Friseur-Innung Mittelholstein hat im Hotel Prisma in Neumünster zur dies­jährigen Freisprechungsfeier und Übergabe der Gesellenbriefe eingeladen. Mit Blick auf festlich gekleidete und gut frisierte Azubis, Familien, Gästen, Lehrern und Vertretern der Innung, begrüßte die Obermeisterin der …

weiterlesen

Alexander Rosenberg und Nils Kretschamnn fahren stilecht zum Werner Rennen

Mit der Nobelhütte zum Festival

Wahlstedt/Rickling (ohe). „Schrauben drehn, Muddern drehn,  mit ölverschmierten Flossen inner Werkstatt stehn. Willst du ran an die Trophän, denn mussu ersma richtich anne Schrauben drehn.“ Diesen Refrain aus dem Werner-Lied haben sich  Alexander Rosenberg aus Wahlstedt und Nils Kretschmann aus Rickling  …

weiterlesen

Höhlenkrug soll zum Kreismuseum werden

Bad Segeberg (ohe). Professor Asmus J. Hintz könnte die Einladungskarten für die Eröffnung des Kreismuseums im Höhlenkrug schon drucken lassen. Im September 2025 wird das Museum eröffnen. Das steht für den Professor an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater fest.

weiterlesen

Alles klar fürs Werner Rennen

Das Rennen kann losgehen

Hartenholm (ohe). Wenn morgen die ersten der rund 50.000 Besucher des Motorsportfestivals rund um das Werner Rennen anreisen, dann haben 3.000 Mitarbeiter des Veranstalters schon viel geleistet. 50 Kilometer Bauzaun haben sie rund um das 200 Hektar große Festivalgelände am Flugplatz Hartenholm aufgebaut und 1.000 Toiletten …

weiterlesen

Close Window