Nachrichtenarchiv

Februar 2018

Hilde Pump ist 100. Mitglied im Sether Senioren-Club

Seth (em). Detlev Kircher, Vorsitzender des Senioren-Clubs Seth, begrüßte Hilde Pump als 100. Mitglied mit einem Blumenstrauß. „Es spricht sich in Seth herum, dass der Senioren-Club Seth seinen Mitgliedern allerhand bietet. Nur so ist der anhaltende Zulauf zu erklären“, freut sich Detlev Kircher. Auch Hilde Pumps …

weiterlesen

Wegweiser zu den Orten, an denen an die NS-Opfer gedacht wird

Bad Segeberg (ehl). Im Rahmen der Wanderaufstellung „Neue Anfänge nach 1945 – Wie die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit umgingen“ fand im Gemeindesaal der Bad Segeberger Marienkirche die Buchvorstellung des Buches von Helge Buttkereit „Verdrängen, Vergessen, Erinnern“ statt. Die Veranstaltung …

weiterlesen

Wer mit Winnetou reitet, braucht einen kühlen Kopf

Groß Rönnau (me).  Jedes Jahr ziehen die Karl-May-Spiele tausende Menschen nach Bad Segeberg, welche sich begeistert Winnetous Abenteuer anschauen. Doch für viele besteht der Traum, selbst einmal Teil der Inszenierung zu sein, und zwar als Reiterstatist. Denn was wäre Winnetou ohne seinen Stamm? Und ohne furchtlose …

weiterlesen

Christine Neubauer und Karsten Speck wollen Winnetou das Fürchten lehren

Bad Segeberg (em). Dem Fernsehpublikum sind Christine Neubauer und Karsten Speck aus zahlreichen Filmen und Serien bestens bekannt, aber nun erobern sie gemeinsam den Wilden Wes­ten in Bad Segeberg:  Christine Neubauer und Karsten Speck sind die Gaststars der Karl-May-Spiele in der neuen Inszenierung „Winnetou …

weiterlesen

Landesverein für Innere Mission weihte Seniorenwohnanlage in Trappenkamp ein

Sonnenplatz mit Blick auf die Kirche

Trappenkamp (ohe). Der Landesverein für Innere Mission weiß, wie man Senioren glücklich macht. Das zeigte er am vergangenen Sonnabend bei einem Tag der offnen Tür am Beispiel der neuen Seniorenwohnanlage in Trappenkamp. 51 barrierefreie Wohnungen sind hier zwischen Gablonzer und  Erfurter Straße entstanden. Alle …

weiterlesen

Indianer-Tipi für die Waldkinder

Bad Segeberg (em). Wer hilft mir, wenn ich verwirrt bin und das Gefühl habe, mich nicht mehr kontrollieren zu können; wenn ich tief verzweifelt bin, zum Alkohol oder anderen Drogen greife? Um Menschen in einer solchen Lage angemessen behandeln, versorgen und begleiten zu können, ist fachliche Hilfe gefragt. Hierfür …

weiterlesen

Krisendienst: Kreis sucht weitere Ärzte auf Honorarbasis

Bad Segeberg (em). Wer hilft mir, wenn ich verwirrt bin und das Gefühl habe, mich nicht mehr kontrollieren zu können; wenn ich tief verzweifelt bin, zum Alkohol oder anderen Drogen greife? Um Menschen in einer solchen Lage angemessen behandeln, versorgen und begleiten zu können, ist fachliche Hilfe gefragt. Hierfür …

weiterlesen

Bad Segeberger Stadtfest soll ein Ereignis für alle sein

Bad Segeberg (mq). Überregional bekannt, bei Gästen wie Teilnehmern sehr beliebt – das Stadtfest in Bad Segeberg hat viele Jahre lang am ersten Septemberwochenende für Stimmung in der Innenstadt gesorgt. „2016 das Stadtfest light nur an einem Tag, 2017 kein Stadtfest, damit kann niemand wirklich zufrieden sein“, …

weiterlesen

Ersatz des Schultergelenks

Bewegung und mehr Lebensqualität

Vorm Platzhalter zum Implantat für mehr LebensfreudeWar die Schulterprothese in den 50er Jahren eher als „Platzhalter“ konzipiert, hat der moderne Gelenkersatz heute die gleichen Ziele wie der Ersatz des Knie- oder Hüftgelenkes.

weiterlesen

Handy gefunden

Eine Basses Blatt-Leserin fand dieses ältere Sony Ericsson Handy am 30. Januar auf dem Parkplatz im Gieschenhagen in Bad Segeberg. Der Besitzer kann das Handy in der Geschäftsstelle von Basses Blatt in Bad Segeberg (Kurhausstraße 14) abholen.      Foto: ohe

weiterlesen

Auf der Suche nach einem mysteriösen Fledermausvirus

Bad Segeberg (em). Seit Oktober 2017 ist Stoyan Yordanov aus Bulgarien als Stipendiat des Osteuropaprogramms der Deutschen Bundesstiftung Umwelt im Fledermaus-Zentrum Bad Segeberg tätig. Es ist bereits sein zweiter längerer Aufenthalt in Bad Segeberg. Schon vor zehn Jahren war Yordanov im  Rahmen eines Trainingsprogramms …

weiterlesen

Dat is gor nich so swor!

Güstern, no een halvet Johr, heff ik föhlt, wat mi uns Sprook giff. Dor sitt 50 Gäss mit fröhli Gesichter. Worüm? Weil se weet, glieck gifft Musik, ward Leeder sungen, Geschichen lest, över lacht, dat sik de               Balken bögt, un dat Leven …

weiterlesen

Gute Holzernte in Schleswig-Holstein

Daldorf (hh). Mannshohe Eichen, ebenmäßige Buchen aber auch außergewöhnlich strukturierte Schätze: Die Holzernte in Schleswig-Holstein war eine sehr gute. Zu diesem Ergebnis kommen die Landesforsten und die Holzagentur, die am Donnerstag auf dem Holzlagerplatz in Daldorf die diesjährige Laubstamm-Submission präsentierten. …

weiterlesen

Familienzentrum als Stadtteil-Treffpunkt für alle Südstädter

Bad Segeberg (kf). Die Bewohner der Bad Segeberger Südstadt haben jetzt einen Treffpunkt für Begegnungen. Das Familienzentrum (Falkenburger Straße 92), das in unmittelbarer Nachbarschaft zur Familienbildungsstätte und als direkter Anbau an den Kindergarten Südstadt gebaut wurde, wird am Sonnabend, 24. Februar, sieben …

weiterlesen

Lokale Unternehmen stellen 120 Berufe und Weiterbildungsmöglichkeiten vor

Erst die Schule und dann?

Trappenkamp (ohe). Kaufmann, Koch, Erzieher oder doch lieber eine Weiterbildung – viele Jugendliche sind auch kurz vor dem Schulabschluss noch unsicher, was für sie der beste Weg ist. Einige Berufe können Lehrer ihren Schüler im Unterricht vorstellen. „Die Ausbildungsmesse des Rotary Clubs Segeberg bietet zeitlich …

weiterlesen

Close Window