Nachrichtenarchiv

Februar 2017

Ricklinger Vereine sollen am Blutspenden teilnehmen

Rickling (em). Um die Versorgung von Patienten mit oftmals lebensnotwendigen Blutpräparaten jederzeit sicherstellen zu können, ruft der DRK-Ortsverein Rickling zu einer Sonderaktion auf, die im Rahmen des nächsten Blutspendetermins am Donnerstag, 2. März, besonders die Mitglieder von Vereinen und Verbänden in Rickling …

weiterlesen

Zahl der Straftaten bleib im Kreis Segeberg nahezu konstant

Wohnnungseinbrüche werden seltener

Bad Segeberg (ohe). 15.357 Straftaten sind der Polizei im Kreis Segeberg 2016 bekannt.  Das sind 105 Fälle mehr als im Vorjahr 2015. Das bedeutet einen Anstieg um 0,6 Prozent. Nahezu jede zweite Straftat (48,8 %) klärte die Polizei im Jahr 2016 auf. Polizeidirektor Andreas Görs ist mit dieser Quote zufrieden. Sie …

weiterlesen

Naher Speelstuv auf Kreuzfahrt: „Eenmol Bali un Trüch“

Nahe (kf). Zu ihrem 30-jährigen Bestehens sticht die Naher Speelstuv in See und lädt zu einer spannenden Kreuzfahrt auf der Bühne ein.

weiterlesen

Seniorenclub „Sonnenschein“ stellt Ausflugsproramm vor

Sievershütten (kf). Seit 45 Jahren besteht der Seniorenclub „Sonnenschein“ in Sievershütten und wird seitdem durch eine Vielzahl von Mitglieder getragen, „die den Verein stark machen“, betonte der erste Vorsitzende Horst Köneking während einer Feier im Dorfhaus Jock’s.

weiterlesen

Linden am Forschungszentrum Borstel müssen wegen Umsturzgefahr weichen

Borstel (em). Aufgrund eines Pilzbefalls mussten einige Linden am Forschungszentrum Borstel gefällt werden. Trotz jahrelanger Pflege und Schnittmaßnahmen an den denkmalgeschützten Bäumen ist die Holzsubstanz so gering, dass die Bruch- und Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet werden kann. Aufgrund akuter Umsturzgefahr …

weiterlesen

WKS schreibt Wettbewerb für Kommunikations- und Marketingkonzept aus

Kreis Segeberg soll eine Marke werden

Bad Segeberg (mq). Das Jahr der Neuausrichtung ist vorbei, die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg (WKS) schaut optimistisch in die Zukunft. „Ziel ist es, die Region Segeberg zu vermarkten und als Wirtschaftraum zu präsentieren“, sagt Hans-Joachim Grote. Der WKS-Aufsichtsratsvorsitzende zog zusammen …

weiterlesen

Veranstalter der SE-Kultur-Tage präsentieren erstmals ein Kulturdorf

„Luftsprünge“ in Fehrenbötel

Fehrenbötel (mq). Die SE-Kultur-Tage haben sich etabliert. Zum vierten Mal finden von Donnerstag, 14. September, bis Dienstag, 3. Oktober, im gesamten Kreis Segeberg vielfältige Veranstaltungen unter dem Motto „Luftsprünge“ statt. Zum Konzept der Organisatorinnen Sabine Lück, Edda Runge und Rabea Koch vom Verein …

weiterlesen

Karl-May-Spiele statteten Gaststars mit Requisiten aus

Highnoon Fotoshooting im Indian Village

Bad Segeberg (ohe). So eilig hatte es bei der Vorstellung der Gaststars noch kein Schauspieler. Im Trab ritt Mathieu Carriére auf seinem Schimmel in das Indian Village und ließ die wartenden Fotografen flugs zur Seite springen. „Ich will als Greis das Böse attraktiv machen“, kündigte der 66-Jährige an. Wer ihn …

weiterlesen

Kirchengemeinderat entscheidet am Mitttwoch über Orgelbau

Ausstellung in der Marienkirche zeigt Geschichte der Orgeln

Bad Segeberg (ohe). Der Kirchengemeinderat will sich am kommenden Mittwoch für einen Orgelbauer entscheiden. Der soll den Auftrag für den Orgelneubau in der Marienkirche bekommen.

weiterlesen

Wie sollen Wahlstedts neuen Straßen heißen?

Wahlstedt (ohe). Die ersten Interessenten sind bereits da. Sie wollen in den Gebieten Glödekoppel und Tütenmoor III ihre Häuser bauen. Die Wahlstedter Stadtverwaltung bittet Bürger jetzt um Mithilfe bei der Suche nach Straßennamen. Wer einen Vorschlag machen möchte, wie die beiden zukünftigen Straßen benannt werden …

weiterlesen

Platt in Basses Blatt

Eenmol sik verkleeden

Uns Geföhle pultert hen un her un wi mütt uns dormit affinnen , dat nich all de Dag de Sünn schient. Nu over is Spoß anseggt, kruup mol in een annere Huut.

weiterlesen

Nachgedacht: Kolumne von Inge Schlüchter

Bauernregeln und ihre Nebenwirkungen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks veröffentlichte im Zuge der Kampagne „Gut zur Umwelt. Gesund für alle.“ ihre elf neuen Bauernregeln. Mit bunt geschmückten Formulierungen, wie zum Beispiel „Zu viel Dünger auf dem Feld geht erst ins Wasser, dann ins Geld.“, wollte sie auf Fehlentwicklungen in der Agrarwirtschaft …

weiterlesen

Stadt Bad Segeberg will Sondernutzungssatzung ändern

Ästhetisches Straßenbild und barrierefreie Wege

Bad Segeberg (ohe). Beachflags, Passantenstopper und Warenauslagen bestimmen heute das Bild in Bad Segebergs Fußgängerzone. Für viele Geschäftsleute sind diese Werbemittel heute wichtiger als Schaufenster. Denn die Fußgängerströme bewegen sich in Bad Segebergs Innenstadt nur noch selten entlang der Häuserfronten. …

weiterlesen

Gemeinde Itzstedt erhält Votum der Bürger zum Kauf vom Juhls Gasthof

Itzstedt (kf). In Itzstedt hat der Bürgerwille entschieden: Juhls Gasthof mit allen dazugehörigen Flächen wie dem Bolzplatz zu kaufen. Mit einer guten Wahlbeteiligung von 54 Prozent wurde beim Bürgerentscheid am vergangenen Sonntag an der Wahlurne eine Entscheidung herbeigeführt und damit ein viel und teilweise hitzig …

weiterlesen

Kleidermarkt Erlös an vier Einrichtungen gespendet

Groß Rönnau (ehl). Das Team des Kleidermarktes Groß Rönnau hat im vergangenen Jahr insgesamt 1.135 Euro Spendengelder gesammelt. Von jedem Verkauf auf dem Kleidermarkt werden 15 Prozent der Verkaufssumme einbehalten, die dann später gespendet werden.  Es finden jeweils ein Frühjahrs- und ein Herbstmarkt statt. …

weiterlesen

Close Window